Neuer Vorstand im ADFC Rheinland-Pfalz

 

Nach zweijähriger Zwangspause durch die Pandemievorschriften konnte die Jahresversammlung des Landesverbands Rheinland-Pfalz endlich wieder in Präsenz stattfinden.

 

ADFC Landesvorstand 2022

 In den beiden vergangenen Jahren hatte es jeweils nur eine Infoveranstaltung über Zoom gegeben. Die Vorstandsmitglieder hatten sich bereit erklärt, ihr Mandat zu verlängern und so ist in der Verbandsarbeit kein Vakuum entstanden.

Die Versammlung fand am 23. April 2022 in Bad Kreuznach statt. Ein Höhepunkt des Tages war die Präsentation, die die seit August 2021 amtierende Bundesgeschäftsführerin Ann-Kathrin Schneider den Anwesenden vorstellte. Viele Aufgaben hat sich der ADFC für die nächsten Jahre vorgenommen, erste Gespräche mit der Bundespolitik haben bereits stattgefunden. Wir können gespannt sein, wie sich die Situation für uns Radfahrende entwickelt. Der noch amtierende Landesvorstand stellte seinen Bericht der letzten zwei Jahre vor, die Moderation übernahm wieder einmal Günter Niederhöfer aus Worms, der die Versammlung zeit- und zielgerecht durch den Tag führte. Für den Landesverband ist es erfreulich, dass mehrere Neugründungen von ADFC-Ortsgruppen und Kreisverbände in Vorbereitung sind, ein Antrag auf Gründung dieser neuen Gliederungen wurde einstimmig angenommen.

 

Es fanden Neuwahlen für den Vorstand statt, Rolf Pinckert, im Landesvorstand seit 2015, trat nicht wieder an - er will sich mehr um den Kreisverband Mainz-Bingen kümmern. Zur Wiederwahl standen Andreas Geers, Amelie Döres, Andree Schote. Neu zur Wahl hatte sich Bernd Lohrum aus Zweibrücken gestellt. Er ist auch aktiv bei der Neugründung in der Südwestpfalz. Alle Kandidaten wurden gewählt, damit ist die Kontinuität in der Arbeit des Landesverbandes gewährleistet.

In der Vorschau zur künftigen Arbeit freut sich der Landesverband über die Aktivitäten zur Kidical Mass, die 2022 in Bad Kreuznach, Landau, Mainz und Worms stattfinden. Auch die Ankündigung der Gründung einer Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kreise und Kommunen in Rheinland-Pfalz wird begrüßt. Der neue Landesvorstand fasste bereits den Beschluss, die Aktiven-Information über das Zoom-Portal monatlich weiter fortzusetzen, damit ist ein kontinuierlicher Austausch gewährleistet, der allen Mitgliedern zugutekommt.

https://rlp.adfc.de/neuigkeit/neuer-vorstand-im-adfc-rheinland-pfalz

Bleiben Sie in Kontakt